Sichtschutzzäune aus Weide

Weide wird seit Jahrhunderten für Flechtzäune, von Korbmachern und sogar im Hausbau verwendet. Für den Gartenbau eignet sich Weide aufgrund seiner Haltbarkeit und Biegsamkeit. Sichtschutzzäune aus Weide gibt es als massive Zaunkonstruktionen mit und ohne Rahmen sowie aufgerollt als Weidenmatte.

Sichtschutzzäune aus Weide mit Rahmen

Der umlaufende Rahmen der Weidenzäune sorgt für deren gute Haltbarkeit, weil er die Enden der Weidenruten vor Bewitterung schützt. Der Rahmen ist aus dunklem, imprägniertem Fichtenholz, das sich der Farbe der Weidenruten anpasst und ist auf Gehrung miteinander verbunden. Die Weidenzäune können mit Hilfe von Beschlagswinkeln an handelsübliche Zaunpfosten montiert werden.

Die Sichtschutzzäune aus Weide mit umlaufendem Rahmen sind in folgenden Maßen erhältlich (Höhe x Breite):

 

1,0 / 1,2 / 1,4 / 1,8 m x 1,2 m

Weidenzäune ohne Rahmen

Bei den Weidenzäunen ohne Rahmen werden die Weidenruten um ein Gestell aus imprägniertem Fichtenholz geflochten. Die Weidenzäune ohne Rahmen haben daher eine etwas natürlichere Optik, die nicht durch den Rahmen eingeschränkt wird. Darüber hinaus bieten die Weidenzäune ohne Rahmen ein gutes Preis-Leistungsverhältnis.

Weidenzäune ohne Rahmen gibt es in folgenden Abmessungen

1,0 / 1,2 / 1,4 / 1,8 m x 1,2 m

Weidenmatten

Weidenmatten sind mit einem verzinkten Draht gebundene Sichtschutzmatten aus Weidenruten und die günstigste Möglichkeit einen Sichtschutzzaun aus Weide in der Gartengestaltung zu nutzen. Die Weidenmatten müssen an einen vorhandenen Zaun oder ein Untergestell montiert werden.

Weidenmatten gibt es in folgenden Maßen (Höhe x Breite):

 

1,0 / 1,2 / 1,5 / 1,8 / 2,0 m x 3,0 m

Bezugsquellen

Einen Sichtschutz Zaun aus Weide können Sie günstig in dem großen Onlineshop für natürliche Gartenprodukte von Hiss Reet bestellen.